Eine Sängerin für die Taufe eures Kindes

Was muss eine Sängerin mitbringen?

Eine Taufe findet nur einmal im Leben eures Kindes statt, da muss der Gesang harmonisch, emotional und herzzerreißend sein. Schon Säuglinge genießen den Klang von Melodien und es ist eine wunderschöne Geste, dem Kind ein Lied zu widmen. Es muss vor allem auch in den christlichen Rahmen des Gottesdienstes passen. Um der Taufe ein besonderes i-Tüpfelchen zu verleihen, wird heute häufig eine Sängerin gesucht. Nehmt euch Zeit für eure Auswahl, denn letztendlich muss euch die Stimme gefallen. Außer einer einzigartigen und hinreißenden Stimme benötigt die Sängerin auch einiges an Können - schließlich muss sie in diesem magischen Moment die Nerven behalten und die Songs auch optimal performen. Dies benötigt Selbstbewusstsein, Erfahrung und eine gewisse Souveränität. Die Sängerin oder der Sänger sollte eigenes Equipment mitführen, eine qualitativ hochwertige Anlage samt Mikrophon und die notwendige Technik beherrschen.

Warum ein Profi nehmen?

Viele Familien überlegen, eine gute Freundin oder Kollegin zu fragen, die mal im Chor gesungen hat oder gelegentlich unter der Dusche singt. Verständlich, dass man hier eine persönliche Note setzen will, jedoch ist es für die Sängerin von Bedeutung, in diesem Augenblick alles zu geben und den Song perfekt abzuliefern. Häufig ist man im Bekanntenkreis ein wenig befangen und kommt mit der Aufregung mangels Erfahrung nicht klar - daher ist meine Empfehlung ganz eindeutig, an diesem Punkt nicht nach dem Motto "Geiz ist geil" zu handeln,
sondern eine professionelle Taufsängerin einzusetzen. Bei der Taufe von mehreren Kindern kann man sich auch die Kosten teilen - schließlich ist es eine Veranstaltung :-) Gerne setze ich mich mit euch allen in Verbindung, so dass jeder sein Wunschlied zu hören bekommt.

Was kostet eine Taufsängerin in Köln, bzw. NRW

Jede/r Sänger/in hat seine eigenen Preise. Diese richten sich unter anderem nach Ausbildung, Erfahrung, enthalten Kosten für die Anlage, die Übezeit, die Fahrtzeit, den Aufbau, Korrespodenz mit dem Paar, Ämtern oder Kirchenmitarbeitern, Steuern und Krankenversicherung. In NRW sind Gagen zwischen 250-400€ gängig. Wenn ihr Angebote für 50€ bekommt, könnt ihr davon ausgehen, dass es sich um eine Hobbysängerin handelt ohne Erfahrung und Kenntnisse von der Branche. Häufig tauchen Hobbysängerin aus Nervosität am besagten Tag nicht auf - das hatte mir letztes Jahr einmal eine meiner Bräute berichtet - ihre Freundin hatte eine Sängerin gebucht, die nicht da war! Professionalität ist das A und O an wichtigen Tagen wie der Heirat oder der Taufe eures Kindes!

Wo singe ich?

Ich singe für euer Kind im Großraum Köln +- 70 Kilometer Luftlinie, schließe aber weitere Städte nicht grundsätzlich aus. Meine Kunden sind für mich nicht einfach nur Kunden, sondern liegen mir am Herzen - da sollte der 71. Kilometer Entfernung kein Hindernis darstellen. Fragt einfach nach und kontaktiert mich gerne hier!

Wie finden wir das perfekte Tauflied?

Für die Taufe gibt es sehr schöne geistige und weltliche Lieder, z.B. in meiner Repertoireliste. Auch wenn euer Lieblingssong nicht im Repertoire ist - bei mir gibt es freie Liedwahl.
Zusammen finden wir eine schöne Auswahl an Liedern für die Taufe.

Wann spätestens sollten wir buchen?

Es kommt darauf an, wann die Taufe statt findet - findet sie an einem Samstag statt, sind viele Termine schon schnell ausgebucht, daher lohnt es sich dann, frühzeitig anzufragen. An Sonntagen sieht das ganze etwas entspannter aus - jedoch sollte man da auch nicht allzulang warten, damit die Organisation reibungslos verläuft, empfehle ich, mindestens drei Wochen vor der Taufe anzufragen.